Navigation überspringenSitemap anzeigen

Fassadenschutz gegen Moos & Algen

Viele herkömmliche Fassadenanstriche versiegeln Oberflächen und erschweren damit die Atmung der Bausubstanz. Ein Anstrich mit KefaTherm Exterieur verleiht Ihrer Fassade eine einzigartige, den Luftaustausch fördernde Mikroporenoberfläche. Ihr Haus atmet, und das schützt Sie vor Schäden wie Moos-und Algenbefall, Verwitterung und Schmutz.

Regen reinigt Ihre Mikroporenfassade.

Eine mit KefaTherm Exterieur beschichtete Fassade nimmt zunächst einen geringen Anteil des Regenwassers auf, bis eine Sättigung der Mikroporenstruktur eintritt. Verunreinigungen werden ausgeschwemmt und mit dem Regenwasser abgewaschen. Die verbleibende Feuchtigkeit wird aufgrund der besonderen Kapilarwirkung von KefaTherm Exterieur schnell an die Umgebungsluft abgegeben, sobald die Umgebungsluft eine Verdunstung zulässt. Ihre Fassade trocknet komplett ab, ohne Feuchtigkeitsrückstände in der Wand. Moos und Mikroorganismen haben auf trockenen Wänden keine Chance.

Schnelle Abtrocknung hält Fassaden gesund.

Eine KefaTherm Exterieur Fassadenbehandlung wirkt physikalisch und kommt ganz ohne zusätzliche Chemikalien und nachträgliche Behandlungen mit Moosvertilger aus. KefaTherm Exterieur nimmt mit seiner speziellen Oberflächenstruktur Feuchtigkeit auf und bricht die Oberflächenspannung des Wassers. Es tropft nicht mehr ab, sondern wird durch den normalen Verdunstungsprozess schnell wieder an die Ungebungsluft abgegeben. Oberflächen bleiben dauerhaft tropffrei und trocken. Allein diese kontinuierliche Trockenheit verhindert erneuten Bewuchs mit Mikroorganismen und bewahrt Ihre Bausubstanu vor abblätternder Farbe, Frostsprengungen am Putz, Materialspannungen sowie elektrostatischen Aufladungen. Auch thermische Aufladungen werden durch eine Beschichtung mit KefaTherm minimiert.

Leistungen im Überblick
Schröder Gebäudeservice GmbH Facebook
Zum Seitenanfang